Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei...

2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere...

3
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für...

4
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit...

5
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei...

6
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir...

7
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem...

8
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom...

9
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere...

Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH wurden zwischen den Jahren nun auf 10.8 Server aktualisiert.

vom
31.12.2012
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain Lion in einem Grafikumfeld abgeschlossen. Die vorhandenen Geräte bei unserem Kunden Draftfcb München GmbH wurden mit leistungsfähigeren Komponenten ausgestattet und danach mit Mountain Lion aktualisiert. Wie bei vielen Kunden in der graphischen Industrie wurden die Belange von Color-Maagement berücksichtigt und die relevanten ICC-Profile installiert sowie die Bildschirme so eingemessen dass eine Beurteilung am Bildschirm möglich ist.

vom
3.12.2012
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für unseren Kunden ATOSS Software AG haben wir die bisherigen Geräte gegen Neue Äpfelchen ausgetauscht. Die neuen Maschinen wurden in das Netzwerk integriert, Benutzer-Daten migriert, sowie die Bildschirme der Arbeitsstationen eingemessen.

vom
28.9.2012
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit für unseren Kunden GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH tätig sein dürfen haben wir es zum 1. September 2012 geschafft die zweite Unternehmung GeBE Computer & Peripherie GmbH für uns zu gewinnen. Wir sind sehr stolz darauf dass unsere Arbeit so gut ankommt.

vom
19.9.2012
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH, einem Tochterunternehmen des Europa Möbelverbund eine redundante Serveranlage installiert. Durch das neue Raidlaufwerk ist nun wieder Platz für neue umfangreiche Projekte.

vom
3.9.2012
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir dem Netzwerk unseres Kunden Adverma Advertising eine neue Struktur gegeben. Dazu wurde eine redundante Serveranlage auf Basis von Apple-Servern installiert, sowie die vorhandenen Daten und Konfigurations-Daten migriert.

vom
30.6.2012
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem Team bei der Werbelounge München GmbH ein neus Netzwerkumfeld installiert...

Angefangen von der Verkabelung, dem patchen von Dosen, über die Installation aktueller Lion Server und Raids bis hin zur Aktualisierung der Arbeitsstationen – alles made by cicero-point.net.

vom
29.6.2012
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom 03.05.2012 bis 16.05.2012 sind wir mit unseren Kollegen in Halle 6 Stand B37 für Sie da.

vom
2.4.2012
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere aktuellen Projekte informieren.

vom
30.1.2012
schließen
absenden
Kontaktformular
mit * gekennzeichnete Felder sind Pfllichtfelder
Name, Vorname:*
E-Mail-Adresse:*
Bitte Sicherheitscode eingeben:*
Ihre Nachricht
Grafikwissen Sicherheitscode

Schriften Basic

Schrift-Verwaltungen



Schrift-Verwaltungen

Im Moment gibt es vier verschiedene Ansätze, Schriften zu verwalten.

Apples Schriftsammlung:
Ist geeignet für den Officebereich und für Anwender, welche keine Schriften verwalten, sondern einfach nur benutzen. Technisch könnte man allerdings die Schriftschnitte auch einfach in den Benutzer-Ordner kopieren. Somit ist „Schriftsammlung“ sozusagen nur eine GUI für diese Tätigkeit – versehen mit einer Vorschau.

Suitcase Fusion:
Verfügbar als Einzelplatzversion (Suitcase Fusion) oder auch in der Kombination Server-, Clientlösung (Suitcase X1) (Extensis verweist aktuell auf der Seite auf ein neues Serverprodukt), bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Für den einzelnen Anwender, der die Notwendigkeit hat, Schriften verwalten zu müssen, sich aber mit dem Hintergrund nicht so sehr befassen will, eine gute Lösung. Suitcase bietet die Möglichkeit, die eigene Schriftsammlung auf beschädigte Schriften zu durchsuchen, Schriften eventuell dabei zu reparieren – die Funktion repariert allerdings nur kleinere Probleme. Für umfassendere Reparaturen bzw. Aufgaben ist FontDoctor im Lieferumfang von Suitcase enthalten. Über diesen ist es möglich, neue Schriftensammlungen zu erstellen oder Archive in größerem Umfang zu bearbeiten. Über dieses Tool wird dann z.B. auch der Schriftencache des Systems gelöscht. Unter Suitcase ist es möglich, Duplikate zu verwalten bzw. zu löschen – so notwendig. Durch den Vault ist es möglich, Schriften gleichen Namens in unterschiedlichen Sammlungen klar voneinander zu trennen und somit das Problem unterschiedlicher Laufweiten zu eliminieren. Schriften können mit Schlüsselworten versehen werden, um so effizienter gefunden zu werden.

FontAgent Pro:
Das Programm – kommend aus der Technik. Dort wurde es anfangs benutzt, um Schriftenprobleme zu fixen und um neue Schriftsammlungen zu erstellen – verwaltet Librarys mit abgetrennten Schriftsammlungen in einer eigenen Ordnerstruktur, wodurch die klare Trennung von Schriftschnitten schon länger gegeben ist. Seit geraumer Zeit bietet auch Insider Software eine Client-, Server-Lösung an. Angefangen hatte die Lösung als WorkGroup-Lösung – das wurde auch vom Hersteller so beschrieben. Ob die heutige Lösung noch darauf basiert, kann nicht gesagt werden. Leider können wir die aktuelle Lösung nicht mehr beurteilen, denn uns wurde vom Hersteller keine Version zur Verfügung gestellt. Somit ist FontAgent Pro eher etwas für den ambitionierten Anwender, denn auch die Informationen, welche FontAgent dem Anwender gibt, sind vielfältiger und verlangen ein weitergehendes Wissen über Schrift und die dabei entstehenden Zusammenhänge. Die Serverlösung kann auch Sinn machen, darüber kann aber auch leider nichts sinnvolles gesagt werden – aus schon genanntem Grund.

FontExplorer X:
Die letzte Software im Bunde ist FontExplorerX von LinoType. Ein bis Version 1.2.3 kostenfreies Tool zur Verwaltung von Schriften, welches auf der Linotype-Seite zu finden ist. Die Anwendung ist zwischen Apples Schriftsammlung und den beiden anderen Schriftverwaltung aufgestellt. Der Leistungsumfang ist umfangreicher als Apples Schriftenverwaltung, allerdings gehen die Funktionen nicht so weit, wie die von Suitcase oder FontAgent. Klar ist, dass Linotype damit die Schriftverkäufe des eigenen Shops fördern möchte, da aus der Anwendung direkt Schriften gekauft werden können. Natürlich kann man der Anwendung auch abgewöhnen shoppen zu wollen – aber dazu später mehr. Für nicht so ausgefallene Ansprüche ist das Tool absolut ausreichend, nebenbei bietet die Software das nette Feature, den Schriftencache aus der Software heraus zu löschen.

nach oben
Grafikwissen Background Grafikwissen Background
Grafikwissen Background   Grafikwissen Background
Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive...

vom
31.12.2012
weiterlesen
2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain...

vom
3.12.2012
weiterlesen
Newsfeed von apfeltalk.de
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull