Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei...

2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere...

3
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für...

4
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit...

5
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei...

6
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir...

7
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem...

8
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom...

9
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere...

Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH wurden zwischen den Jahren nun auf 10.8 Server aktualisiert.

vom
31.12.2012
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain Lion in einem Grafikumfeld abgeschlossen. Die vorhandenen Geräte bei unserem Kunden Draftfcb München GmbH wurden mit leistungsfähigeren Komponenten ausgestattet und danach mit Mountain Lion aktualisiert. Wie bei vielen Kunden in der graphischen Industrie wurden die Belange von Color-Maagement berücksichtigt und die relevanten ICC-Profile installiert sowie die Bildschirme so eingemessen dass eine Beurteilung am Bildschirm möglich ist.

vom
3.12.2012
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für unseren Kunden ATOSS Software AG haben wir die bisherigen Geräte gegen Neue Äpfelchen ausgetauscht. Die neuen Maschinen wurden in das Netzwerk integriert, Benutzer-Daten migriert, sowie die Bildschirme der Arbeitsstationen eingemessen.

vom
28.9.2012
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit für unseren Kunden GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH tätig sein dürfen haben wir es zum 1. September 2012 geschafft die zweite Unternehmung GeBE Computer & Peripherie GmbH für uns zu gewinnen. Wir sind sehr stolz darauf dass unsere Arbeit so gut ankommt.

vom
19.9.2012
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH, einem Tochterunternehmen des Europa Möbelverbund eine redundante Serveranlage installiert. Durch das neue Raidlaufwerk ist nun wieder Platz für neue umfangreiche Projekte.

vom
3.9.2012
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir dem Netzwerk unseres Kunden Adverma Advertising eine neue Struktur gegeben. Dazu wurde eine redundante Serveranlage auf Basis von Apple-Servern installiert, sowie die vorhandenen Daten und Konfigurations-Daten migriert.

vom
30.6.2012
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem Team bei der Werbelounge München GmbH ein neus Netzwerkumfeld installiert...

Angefangen von der Verkabelung, dem patchen von Dosen, über die Installation aktueller Lion Server und Raids bis hin zur Aktualisierung der Arbeitsstationen – alles made by cicero-point.net.

vom
29.6.2012
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom 03.05.2012 bis 16.05.2012 sind wir mit unseren Kollegen in Halle 6 Stand B37 für Sie da.

vom
2.4.2012
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere aktuellen Projekte informieren.

vom
30.1.2012
schließen
absenden
Kontaktformular
mit * gekennzeichnete Felder sind Pfllichtfelder
Name, Vorname:*
E-Mail-Adresse:*
Bitte Sicherheitscode eingeben:*
Ihre Nachricht
Grafikwissen Sicherheitscode

Mac OS X Server

Druckdienste freigeben



Druckdienste freigeben

Das Druckermanagement soll hier als Beispiel für die leichte Administrierbarkeit eines OS X Servers stehen.

Um eine neue Warteschlange (Queue) für Druckaufträge anzulegen, muss der Druckdienst im Programm Server-Admin, falls nicht bereits geschehen, aktiviert werden. Der Zugriff auf verfügbare Serverdienste erfolgt entweder über die Schaltfläche “Einstellungen” und einem Klick auf den Reiter “Dienste” oder über die Auswahl des Menüeintrags “Dienst hinzufügen …” im Service-Menü des Programms (die Schaltfläche “+” links in der Fussleiste des Fensters).

 

Als nächstes muss der anzusteuernde Drucker angegeben werden, mit einem Klick auf die Schaltfläche “Wartelisten” öffnet sich die Verwaltung der Druckerwarteschlangen. Um eine neue Warteschlange hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche “Hinzufügen” (+) und wählen die gewünschte Verbindungsart zu dem Drucker aus, hierbei stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • AppleTalk
  • LPR
  • Open Directory

Im vorliegenden Fall soll die Ansteuerung des Druckers über LPR (Line Printer Remote) stattfinden. Geben Sie hierzu die IP-Adresse oder den Hostnamen des Druckers – beziehungsweise des Rechners – welcher den Druckdienst zur Verfügung stellt ein. Falls der Druckdienst über mehrere Warteschlangen verfügen sollte, können Sie auch eine bestimmte Warteliste direkt ansteuern; ansonsten erfolgt der Druck in die Standardwarteliste des Druckers oder Servers.

Vergeben Sie der Warteliste nun einen Namen und wählen Sie die Protokolle aus, unter denen der Drucker zur Verfügung gestellt werden soll. OS X 10.5 (Leopard) unterstützt hierbei folgende Möglichkeiten:

  • IPP – das Internet Printing Protocol wird von den meisten Betriebssystemen unterstützt, genauer gesagt, von jedem Betriebssystem das mit CUPS umgehen kann. Zusätzlich können Windows-Rechner ab der Version Windows 2000 direkt auf Druckdienste via IPP zugreifen.
  • AppleTalk – dieses Protokoll wird vor allem für das Zurverfügungstellen von Druckdiensten an ältere Apple-Rechner genutzt.
  • LPR – das Line Printer Remote-Protokoll wird von allen UNIX-artigen Betriebssystemen verstanden und kann auch von Windows-Rechnern benutzt werden, sofern die Druckdienste für UNIX installiert wurden.
  • SMB – das Server Message Block-Protokoll ermöglicht die Benutzung der Warteschlange für Rechner mit Windows-Betriebssystem, kann aber auch von OS X benutzt werden. Im Falle von OS X sollte aber das native IPP-Protokoll (also CUPS) zum Einsatz kommen.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche “Sichern” steht die Druckwarteschlange nun für alle Rechner des Netzwerks zur Verfügung.

Falls gewünscht, können Sie die Anzahl der genehmigten Druckseiten im Programm “Arbeitsgruppenmanager” pro Benutzer festlegen. Wenn die angegebenen Beschränkungen Beachtung finden sollen, muss noch die Check-Box vor “Kontingente für diese Warteschlange erzwingen” aktiviert werden.

nach oben
Grafikwissen Background Grafikwissen Background
Grafikwissen Background   Grafikwissen Background
Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive...

vom
31.12.2012
weiterlesen
2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain...

vom
3.12.2012
weiterlesen
Newsfeed von apfeltalk.de
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull