Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei...

2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere...

3
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für...

4
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit...

5
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei...

6
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir...

7
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem...

8
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom...

9
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere...

Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH wurden zwischen den Jahren nun auf 10.8 Server aktualisiert.

vom
31.12.2012
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain Lion in einem Grafikumfeld abgeschlossen. Die vorhandenen Geräte bei unserem Kunden Draftfcb München GmbH wurden mit leistungsfähigeren Komponenten ausgestattet und danach mit Mountain Lion aktualisiert. Wie bei vielen Kunden in der graphischen Industrie wurden die Belange von Color-Maagement berücksichtigt und die relevanten ICC-Profile installiert sowie die Bildschirme so eingemessen dass eine Beurteilung am Bildschirm möglich ist.

vom
3.12.2012
Grafikabteilung aktualisiert

Alles neu macht der September...
Für unseren Kunden ATOSS Software AG haben wir die bisherigen Geräte gegen Neue Äpfelchen ausgetauscht. Die neuen Maschinen wurden in das Netzwerk integriert, Benutzer-Daten migriert, sowie die Bildschirme der Arbeitsstationen eingemessen.

vom
28.9.2012
neuer Kunde

Nachdem wir nun doch schon seit einiger Zeit für unseren Kunden GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH tätig sein dürfen haben wir es zum 1. September 2012 geschafft die zweite Unternehmung GeBE Computer & Peripherie GmbH für uns zu gewinnen. Wir sind sehr stolz darauf dass unsere Arbeit so gut ankommt.

vom
19.9.2012
Neue Serveranlage

Die beiden letzten Monate haben wir bei unserem Kunden Perspektive Werbeagentur GmbH, einem Tochterunternehmen des Europa Möbelverbund eine redundante Serveranlage installiert. Durch das neue Raidlaufwerk ist nun wieder Platz für neue umfangreiche Projekte.

vom
3.9.2012
Installation DNS-Server-Anlage

In den beiden vergangenen Monaten haben wir dem Netzwerk unseres Kunden Adverma Advertising eine neue Struktur gegeben. Dazu wurde eine redundante Serveranlage auf Basis von Apple-Servern installiert, sowie die vorhandenen Daten und Konfigurations-Daten migriert.

vom
30.6.2012
Umstellung Netzwerk

Den vergangenen Monat haben wir mit unserem Team bei der Werbelounge München GmbH ein neus Netzwerkumfeld installiert...

Angefangen von der Verkabelung, dem patchen von Dosen, über die Installation aktueller Lion Server und Raids bis hin zur Aktualisierung der Arbeitsstationen – alles made by cicero-point.net.

vom
29.6.2012
DRUPA 2012

Mir dem RGF sind wir auf der Drupa. Vom 03.05.2012 bis 16.05.2012 sind wir mit unseren Kollegen in Halle 6 Stand B37 für Sie da.

vom
2.4.2012
Neue Internetseite

Hier können Sie sich in Kürze über unsere aktuellen Projekte informieren.

vom
30.1.2012
schließen
absenden
Kontaktformular
mit * gekennzeichnete Felder sind Pfllichtfelder
Name, Vorname:*
E-Mail-Adresse:*
Bitte Sicherheitscode eingeben:*
Ihre Nachricht
Grafikwissen Sicherheitscode

Mac OS X Server

Benutzer und Benutzergruppen einrichten und die Berechtigungen...



Benutzer und Benutzergruppen einrichten und die Berechtigungen einem Ordner zuweisen

Wie in diesem Workshop schon öfter erwähnt, sollte ein Laie nicht denken, dass er, weil er mit einem Mac Betriebssystem umgehen kann, gleichzeitig auch Server installieren kann. Dennoch ist es für einen etwas bewanderten Benutzer – gerne auch “PowerUser” genannt – möglich, bei einer bestehenden Installation User zu löschen, neue anzulegen, vielleicht einen neuen Ordner anzulegen und diesen dann im Netzwerk freizugeben und vergleichbare Aktionen durchzuführen.

Vorab dazu vielleicht ein paar Denkansätze, die zu wissen sicher dabei von Vorteil sind.
In Netzwerken geht es oft darum, dass nicht jeder Benutzer des Servers alle Dateien / Ordner sehen will oder soll. Deswegen schafft man mit Ordnern eine erste Einteilung. Diese Ordner können dann später freigegeben werden. Damit wird im Netzwerk ein Netzwerk-Laufwerk erzeugt auf dem bestimmte Benutzer nach vorgegebenen Berechtigungen Dateien ablegen können.
Zweite Möglichkeit Struktur zu schaffen ist Gruppen anzulegen die Grundsätzliche Rechte auf Ordner – auch oder eben freigegebene – haben. Am Ende dieser Kette stehen dann die Benutzer. Ein Benutzer kann dabei in mehreren Gruppen vorhanden sein, wenn er auf mehrere Netzwerkverzeichnisse Zugriff haben soll. Private User-Ordner dagegen haben dann sowohl als Eigentümer als auch bei der Gruppe den selben Benutzer zugewiesen oder es gibt simpel keine zugewiesene Gruppe. Das ist auch auf dem Apple langsam so, denn mit der aktuellen Version (Leopard 10.5.x) haben ACL “Access Control Lists” Einzug gehalten. Wie sich das genau aufbaut ist in der anschließenden Beschreibung zu ersehen.

Wie man nun genau beginnt ist eigentlich egal. Manche beginnen mit den Gruppen, andere mit den Benutzern. Entweder muss man dann in der neu erzeugten Gruppe die Benutzer hinzufügen oder eben im Benutzer die Gruppen denen er angehören soll. Letzteres ist unseres Erachtens die übersichtlichere Lösung, wie aber schon gesagt – eigentlich ist es egal.

Anlegen einer Gruppe:
Um an Appleservern Dienste, Benutzer und Freigaben konfigurieren zu können braucht man die Programme Serveradmin und Arbeitsgruppenmanager. In diesem Fall geht es um den Arbeitsgruppenmanager. Hier geht man in Accounts so das nicht eh’ schon aktiv ist und dort auf das Gruppensymbol über dem linken Teil des Fensters.

Da es um eine Gruppe unter dem “LDAP-Baum”, also einem innerhalb des Netzwerkes “öffentlichen” Knoten, muss man oben rechts auf das Schloß klicken und sich authentifizieren.

Es erscheint eine Maske in der User und Passwort eingegeben werden müssen.

Danach ein Klick auf den Knopf neue Gruppe

und der Arbeitsgruppenmanager legt eine Gruppe an.

Die muss nun noch richtig benannt, und danach gesichert werden. Im zweiten Reiter Mitglieder könnte man nun Benutzer in die Gruppe aufnehmen, was hier nicht beschrieben wird, da wir dem User bei Neuanlage die Gruppen zuweisen.

Anlegen eines Benutzers:
Auch der aus dem Arbeitsgruppenmanager heraus, jetzt der linke Button für die Benutzer und los. Wird der Arbeitsgruppenmanager gestartet, ist der Standard, dass er in “Accounts” und dort in den Benutzern steht. Wenn gerade geöffnet, muss man sich natürlich wieder anmelden, wenn allerdings schon Gruppen angelegt wurden ist die Anmeldung weiterhin gültig.

Hier wieder ein Klick auf den Button neuer Benutzer.

Wie schon beim Anlegen der Gruppen bietet der Arbeitsgruppenmanager nun einen Vorschlag

welcher nun auf den gewünschten Benutzernamen und dem richtigen Passwort geändert wird.

Das dann sichern wie auch schon bei der Gruppe und der Benutzer kann sich ab sofort am Server anmelden. Dafür muss er allerdings noch einer Gruppe zugeordnet werden welche dann über die vorhandene Freigabe einen Zugriff auf Netzwerkvolumes erlaubt.

Also oben auf den Reite

nach oben
Grafikwissen Background Grafikwissen Background
Grafikwissen Background   Grafikwissen Background
Aktuelles
1
Berglöwe Server zieht ein

Die im Sommer installierten Server bei unserem Kunden Perspektive...

vom
31.12.2012
weiterlesen
2
Mountain Lion installiert

Den vergangenen Monat haben wir nun unsere erste Installation von Mountain...

vom
3.12.2012
weiterlesen
Newsfeed von apfeltalk.de
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull
Grafikwissen Bull